Modul 1: Pflegerische Aspekte

Unruhe, Sturzgefährdung oder herausfordernde Verhaltensweisen sind für Pflegende häufig Gründe, die dazu führen, dass die Bewegungsfreiheit von Pflegebedürftigen eingeschränkt wird. In stationären Pflegeeinrichtungen werden freiheitsentziehende Maßnahmen in unterschiedlichem Maße eingesetzt.  Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass der Einsatz von freiheitsentziehenden Maßnahmen langfristig nicht zu weniger Stürzen oder reduzierter Unruhe führt. Im Gegenteil: Erhebliche Gefahren sind mit der Anwendung verbunden.  In dieser Schulung haben Pflegende die Möglichkeit, sich mit dem Thema des Freiheitsentzugs persönlich auseinander zu setzen. Alternativen werden aufgezeigt und anhand von Fallbeispielen kann die Suche nach pflegefachlich korrekten Problemlösungen geübt werden.

Downloads (nur für Abokunden)

Schulungsmaterialien

01 Einladung

02 Präsentation

Freiheitsentziehende Maßnahmen: Pflegerische Aspekte

03 Referentenleitfaden

04 Handout

05 Feedbackbogen

06 Teilnahmebescheinigung

07 Teilnehmerliste