Modul 2: Dekubitusprophylaxe – Wissen für Pflegefachkräfte

Die Entstehung eines Dekubitus ist häufig auf fehlendes Wissen, eine unvollständige Implementierung und/oder unzureichende Durchführung von prophylaktischen Maßnahmen zurückzuführen. Meist sind mehrere parallel auftretende Faktoren die Ursache für die Entstehung eines Druckgeschwürs. Daher müssen prophylaktische Maßnahmen individuell geplant und umgesetzt werden. Hierzu bietet der Expertenstandard in seiner 2. Aktualisierung Empfehlungen zur Überarbeitung hauseigener Verfahren und zur Prävention des Entstehens eines Dekubitus. Das Gelingen hängt ferner maßgeblich von der systematischen und regelmäßigen Evaluation und Aktualisierung der Standards und der präventiven Maßnahmen ab. Der Expertenstandard bietet somit eine Grundlage zur stetigen Verbesserung der Pflegequalität in den Einrichtungen. In diesem Modul werden die evidenzbasierten Erkenntnisse aus der Forschung in den Alltagskontext überführt und Grundwissen zu Risikofaktoren und Maßnahmen zur Dekubitusprophylaxe vermittelt.

Downloads (nur für Abokunden)

Schulungsmaterialien

01 Einladung

02 Präsentation

Expertenstandard: Dekubitusprophylaxe

03 Referentenleitfaden

04 Handout

05 Feedbackbogen

06 Teilnahmebescheinigung

07 Teilnehmerliste