Wie viel Schutz braucht ein pflegebedürftiger Mensch? Wie sieht es mit seinen Freiheitsrechten aus? Wann bin ich als Pflegekraft verantwortlich, wenn der Bewohner stürzt? Muss ich als Pflegender für den Schaden persönlich haften? Mit diesen Fragen setzt sich jeder Pflegende auseinander. Jeder Mensch hat das Recht auf Schutz und das Recht auf Freiheit. Doch manchmal ist nicht beides zu haben. Dieser Themenbereich beschreibt vor allem die rechtliche Problematik mit der sich die Pflegenden bei ihrer täglichen Arbeit auseinandersetzen. Bisher befinden sich im Themenbereich Recht zwei Module zum Thema Freiheitsentziehende Maßnahmen. Weitere Themen, wie Haftungsrecht, Datenschutz oder Patientenverfügung sind in Vorbereitung.

Freiheitsentziehende Maßnahmen

Modul 1

Pflegerische Aspekte

Lerninhalte  [mehr]
  • Definition und Selbsterfahrung
  • Pflegerische Ziele und Methoden von freiheitsentziehenden Maßnahmen
  • Komplikationen bei der Anwendung
  • Dokumentation
  • Vermeidung und Alternativen
  • Problemlösung anhand von zwei Fallbeispielen
Zielgruppen
Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte
Zeitdauer
60 Minuten
Benötigte Materialien
Computer, Beamer und Leinwand, Lautsprecher, Flipchart oder Tafel und Stifte, ggf. Moderationskarten (-koffer)
RbP-Fortbildungspunkte
1 Punkt

Modul 2

Rechtliche Aspekte

Lerninhalte  [mehr]
  • Freiheitsentziehende Maßnahmen in der Pflege
  • Rechtliche Grundlagen
  • Pflegesituationen und Alternativen
  • Haltung
  • Werdenfelser Weg
Zielgruppen
Pflegefachkräfte
Zeitdauer
60 Minuten
Benötigte Materialien
Computer, Beamer und Leinwand, Lautsprecher, Flipchart oder Tafel und Stifte, ggf. Moderationskarten (-koffer)
RbP-Fortbildungspunkte
1 Punkt